Schafe sind mein Lichtblick

Schafe sind mein Lichtblick

 

 

Genau heute vor fünf Jahren war ich in Irland. Und ich nehme es gleich vorweg: es war magisch.

 

Nebel, Regen, Kälte – das hatte ich erwartet in Irland. 

Starke Winde und "Fifty Shades of Grey" -  ja, ich hatte alle Schattierungen von grau erwartet!

 

Natürlich habe ich mich im Vorfeld informiert, wie das Wetter im November in Irland sein wird. Und jeder zweite Reisebericht, Wetterbericht und Blog Beitrag beschrieb das Novemberwetter als grau.

 

Der einzige Lichtblick zu dieser Jahreszeit sind die weißen Schafe.

 

Das las ich überall. 

 

Sicherlich fragst du dich jetzt, warum ich ausgerechnet im November auf diese wundervolle Insel fliegen musste: Ich hatte eine Einladung zu einem Kongress und war dort als Speakerin auf der Bühne. Und so nahm ich mir vor dem Event einige Tage Zeit, um mit dem Auto einige schöne Ecken von Irland zu entdecken.

 

Ach ja: Den Linksverkehr hatte ich völlig ausgeblendet und den Starkregen ebenfalls.

 

Ich war sehr unsicher, welche Kleidung ich einpacken sollte und was mich erwarten würde. Und so stand ich genau heute vor fünf Jahren am Flughafen: mit Skijacke, Gummistiefel und auch die Fellmütze durfte nicht fehlen. Für meinen schicken Hosenanzug blieb kaum Platz im Koffer. 

 

 

 

ABER: 

1. Überraschung: Ich war nicht die einzige Reisende auf der Insel! Es waren im November viele Besucher unterwegs.

 

2. Überraschung: das Highlight waren nicht die Schafe, sondern die Menschen und die unglaublich tolle Küste.

 

3. Überraschung: am dritten Tag holte ich mir einen Sonnenbrand, weil es außer Sturm, starkem Regen und dicken Wolken so richtig viel Sonne gab. 

 

Fazit: Meine Zweifel und meine Unsicherheit zum Thema Irland waren völlig unbegründet!

 

 

Viele Unternehmerinnen kennen diese Zweifel und diese Unsicherheit aus ihrer täglichen Arbeit.

 

 

Kennst du das auch? Du hast dich selbstständig gemacht und dein Business eröffnet, um dich frei und unabhängig zu fühlen doch immer wieder machst du einen Rückzieher. 

Besonders, wenn der Erfolg sich noch nicht auf deinem Konto niederschlägt?

 

Ich weiß, wie es sich anfühlt. Doch ich habe auch gelernt, dass es vor allem eine Sache ist, die uns immer wieder zurückhält:

Unser Vertrauen.

Unser Vertrauen in uns selbst, in unsere Fähigkeiten und in unseren Erfolg.

Wenn wir uns selbst nicht vertrauen, dass wir es schaffen können, werden wir es auch nicht schaffen.



Doch wie können wir unser Vertrauen stärken?

 

Ich habe 3 Tipps für dich, die dir helfen werden, dein Vertrauen zu stärken und dein Business zum Fliegen zu bringen:

 

1. Finde dein "Warum"

Bevor du irgendetwas tust, solltest du dir immer klar machen, warum du es tust. Wenn du weißt, warum du etwas tust, wirst du auch viel mehr Vertrauen in dich und dein Business haben. Denn dann weißt du, dass du etwas Sinnvolles tust und dass du es schaffen kannst.

2. Setze dir realistische Ziele

Wenn du dir realistische Ziele setzt, wirst du auch viel eher Vertrauen in dich und dein Business haben. Denn wenn du weißt, dass du etwas Schaffen kannst, wirst du auch viel mehr Vertrauen haben. Setze dir also immer realistische Ziele und arbeite dann daran, sie zu erreichen.

3. Arbeite an deiner Persönlichkeit

Wenn du an dir arbeitest und an deiner Persönlichkeit, wirst du auch viel mehr Vertrauen in dich und dein Business haben. Denn wenn du genau weißt,  wer du bist und was du kannst, wirst du auch viel mehr Vertrauen haben. Arbeite also an dir und an deiner Persönlichkeit und du wirst sehen, dass sich das positiv auf dein Business auswirken wird.

 

 

Die Kunst, mich zurück zu lehnen

Eines der wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe, als ich in Irland war, ist die Kunst, mich zurück zu lehnen. In Verbindung zu gehen und Vertrauen zu haben.

In mich. In mein Business. In das, was ich tue.

Meine Intuition spüren und mich einfach treiben lassen.

 

Ich weiß, dass es manchmal schwer ist, an sich selbst zu glauben. Aber: es ist so wichtig, dass du es tust. Wenn du nicht an dich selbst glaubst, wer soll es dann tun? Niemand kann es besser wissen als du selbst, was du kannst und was nicht. 

 

Wenn du nicht an dich selbst glaubst, wie sollen dann Kunden dir vertrauen können?

 

Wenn du nicht weißt, welchen Weg du einschlagen sollst, wie kannst du dann dein Business zum Fliegen bringen? Die Antwort ist: Intuition!

Intuition ist nichts anderes als dein inneres Wissen, deine innere Stimme, die dir sagt, was du tun sollst. Intuition ist die Kraft, die dich immer wieder nach vorne bringt, auch wenn du mal einen Rückschlag hast.

Leider wird die Intuition oft unterschätzt. Viele Menschen denken, dass man nur mit dem Kopf entscheiden sollte, aber das ist ein großer Fehler. Wenn du nur mit dem Kopf entscheidest, bist du immer auf der Suche nach dem perfekten Weg und findest ihn meistens auch nicht.

Das Problem ist, dass der Kopf voller Gedanken ist und du so leicht abgelenkt wirst. Aber wenn du auf deine Intuition hörst, bist du immer fokussiert und kannst dich voll und ganz auf dein Business konzentrieren.

 

Und wenn du dir selbst vertraust, wirst du auch deinem Geschäft vertrauen. Du wirst an die Dinge glauben, die du tust, und du wirst alles dafür tun, um es zum Erfolg zu führen. Denn du weißt, dass du es kannst. Also tu es. Traue dich. Und vertraue dich selbst.

 

Und aus der Intuition heraus entstehen auch immer wieder meine neuen Programme und Kurse. 

So wie "Die StorySellerin" und "Verlieb' dich ins Verkaufen". 

 

Lies hier weiter über die StorySellerin-Formel 

 

 

Was brauchst du, um dein Business zum Fliegen zu bringen?

 

NEU: LIVE ONLINE EVENT - jetzt teilnehmen für 0 €! Hier gehts weiter 

 


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Ulli Lang

Ulli Lang ist MoneyFlow-Coach, Erfolgs-Mentorin, StorySellerin, Speakerin, Autorin, Reise-Profi und Business-Heldinnen-Macherin.

 

Seit mehr 20 Jahren ist die Vollblut-Unternehmerin für ihre Kunden weltweit auf Vorträgen, Bühnen und als Abenteuerin unterwegs. Sie kennt die Business-Welt und weiß genau, was erfolgreiche Frauen brauchen.

 

Durch ihre jahrelange Erfahrung sieht sie schnell, welche Herausforderungen Unternehmerinnen bremsen und an welcher Stelle Lösungen platziert werden können. Dabei legt sie extrem viel Wert auf erlebbare Visionen, Authentizität, Offenheit und herzliches, emotionales Miteinander.

 

Ihre Mission ist es, selbständige Frauen zu Business-Heldinnen zu machen und deren Unternehmen auf ein neues Level zu bringen. Das gelingt ihr durch eine Mischung aus Empathie, erprobten und leicht umzusetzenden Tipps, Erfahrung und fundierten Strategien. Dabei liegen ihre persönlichen Schwerpunkte auf Mindset, StorySelling und emotionalem Verkauf.